Urlaubsreisen

Geniessen Sie mit uns Urlaub in den schönsten Gegenden Europas!


 

Bella Italia... die Höhepunkte Kampaniens

Traumhafte Impressionen am Golf von Neapel

Insel Capri, Amalfi-Küste, Pompeji-Neapel

Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • Sektfrühstück
  • 1x Übernachtung 3 Sterne Hotel am Gardasee
  • 5x Übernachtung 4 Sterne Hotel in Kampanien
  • Kurtaxe für alle Tage
  • 1x Willkommensgetränk
  • 6x Abendessen (3-Gang-Menü)
  • 6x Verstärktes Frühstück
  • Ausflug Insel Capri mit Reiseleitung, Schnellboot und Minnibus
  • Ausflug Amalfiküste mit Reiseleiter
  • Örtlicher Bus für Küstenfahrt
  • Limoncello Probe
  • Ausflug Pompeji / Neapel mit Reisel.
  • Eintritt Pompeji
  • 1x Übernachtung 3 Sterne Hotel an der Versiliaküste

Fahrpreis: 719,- €

E.Z. Zuschlag 95,- €

Termin: 21.05.-27.05.2019

 

 


Routenplan

1.Tag: Anreise Raum Gardasee

Machen Sie es sich gemütlich und freuen sich auf die nächsten Tage. Sie fahren im modernen Fernreisebus über Zürich, Chiasso und Mailand an den Gardasee. Wir haben für Ihre Zwischenübernachtung ein 3 Sterne Hotel mit 3-Gang Abendessen und verstärktem Frühstück für Sie gebucht.

 

2.Tag: Gardasee - Sorrent

Nach einem ausgiebigen Frühstück starten Sie zu der zweiten Etappe Ihrer Reise. Sie fahren vorbei an Modena, Florenz, Rom, und Neapel nach Sant´Agata in Ihr Hotel. Das elegante und gepflegte 4 Sterne Hotel hat eine tolle Lage mit einem atemberaubenden Blick über den Golf von Neapel und den Vesuv. Sie werden mit einem Willkommensdrink und einem 3-Gang-Abendessen erwartet.


3.Tag: Ausflug zur Insel Capri

Der heutige Tag führt uns nach Capri. Die markante Felseninsel Capri im Golf von Neapel zählt aufgrund ihrer Naturschönheiten zu den berühmtesten Reisezielen der Welt. Das Licht taucht die Insel während des Tages in unterschiedlichste Farben und verzaubert ihre Besucher. Sie starten mit einer Schifffahrt nach Marina Grande. Danach Transfer bis zum Zentrum Capris und Spaziergang mit örtlicher Führung durch die Altstadt bis zu den berühmten Augustusgärten. Von hier werden Sie einen herrlichen Blick über die Faraglioni-Felsen, einem Wahrzeichen der Insel genießen. Anacapri ist vor allem bekannt für die Villa des schwedischen Arztes Axel Munthe und die Kirche San Michele. Ebenfalls sehr bekannt ist vor allem die Blaue Grotte. Eine von zahlreichen Meeresgrotten, die typisch für die gesamte Küste von Kampanien sind. Die Insel Capri ist nur rund 10 qkm groß, der höchste Berg Monte Solano ragt jedoch immerhin 590 m in den strahlend blauen Himmel auf. Die Insel ist eine atemberaubende Naturschönheit im Golf von Neapel. Mit Minnibussen fahren Sie zum Besuch von Anacapri.

 

4.Tag: Ausflug Amalfiküste

Heute erleben Sie eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. Die Amalfiküste schlängelt sich in zahlreichen Kurven von Positano bis nach Amalfi an steilen Felswänden entlang und gewährt immer wieder wunderbare Aussicht auf das tiefblaue, glitzernde Meer. Unterwegs Verkostung des Limoncello, eines Likörs aus den geruchsintensiven Zitronenschalen. In Amalfi, der kleinsten der ehemaligen Seerepubliken, haben Sie Zeit für einen Spaziergang. Zu den Hauptattraktionen die Sie besichtigen werden, gehören der Dom, der Campanile und der "Paradies-Kreuzgang". Empfehlenswert ist auch eine Schifffahrt an der Küste entlang um die Schönheiten dieser Landschaft vom Wasser aus zu bestaunen.


5.Tag: Pompeji und Neapel

Die Ausgrabungen von Pompeji warten auf Sie. Beim Spaziergang durch die mächtigen Ruinen können Sie sich leicht vorstellen, wie die römische Stadt im Kaiserreich ausgesehen haben muss. Die ehemals blühende Handelsstadt wurde beim Ausbruch des Vesuv 79 n. Chr. unter der Lava begraben. Nach der Besichtigung besuchen Sie die reizvolle und lebhafte Hafenstadt Neapel. Mit Ihrer einzigarten Lage am Fuße des Vesuvs bietet die Stadt eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, über die Sie nur staunen werden.

 

6.Tag: Rückreise Versiliaküste

Nach dem Frühstück heißt es schon wieder Abschied nehmen. Sie fahren an die Versiliaküste zur Zwischenübernachtung.


7.Tag: Heimreise

Nach einmaligen Tagen in Kampanien, mit vielen unvergesslichen Eindrücken, geht es heute wieder zurück nach Hause.

 


 

Termin: 07.08.-11.08.2019

 

UNESCO Welterbe - Region

Abwechlungsreiche Reise an der Donau entlang...

Linz, Wachau & Böhmerwald

Donauschifffahrt mit Sommer-Klang-Feuerwerk "Donau in Flammen"

Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • Sektfrühstück
  • 4x Übernachtung im 3 Sterne Hotel
  • 4 x reichhaltiges Frühstückbuffet
  • 3 x Abendessen (3 Gänge - Menü)
  • Begrüßungsgetränk
  • Willkommensgeschenk
  • Aufenthalt am Mondsee
  • Ausflug in den Böhmerwald mit Stadtführung in Chesky Krumlov
  • 1x Stadtführung Linz
  • 1x Donauschifffahrt “Donau in Flammen” ab Linz
  • 1x Abendessen (3Gang-Menü) auf dem Schiff mit Musik und Tanz
  • Ausflug Wachau mit Reiseleiter
  • Stadtführung in Schärding

Fahrpreis: 495,- €

E.Z. Zuschlag 50,- €


Routenplan

1.Tag: Anreise nach Linz

Anreise im modernen Fernreisebus über Ulm, Augsburg, München und Salzburg nach Linz in Oberösterreich. Unterwegs werden Sie am Mondsee eine Pause zur Mittagszeit einlegen. Genießen Sie die spektakuläre Landschaft am Mondsee, mit mächtigen Bergen wie der Drachenwand.
Gegen Abend werden Sie Ihr Reiseziel Linz erreichen. Sie werden mit einem Begrüßungsschnapserl und einem 3-Gang-Menü im Hotel erwartet.

 

 

2.Tag: Mühlviertel, Moldaustau- See, Böhmerwald und Chesky Krumlov

Heute starten Sie zu einer Rundfahrt durch das Mühlviertel und den Böhmerwald nach Tschechien. Sie fahren auf der Mühlviertler Gotikstraße vorbei an Freistadt, der mittelalterlichen Braustadt, in Richtung Tschechische Grenze. Weiter gehts nach Chesky Krumlov. Krummau wird nicht umsonst “Perle des Böhmerwaldes” genannt. Das Stadtbild wird dominiert von dem ausgedehnten Schlosskomplex mit dem malerischen Turm. Die Moldau fließt durch ihre Mitte. Die UNESCO bezeichnete die gesamte Innenstadt als Weltkulturerbe. Vom runden Glockenturm des Schlosses hat man einen Panoramablick auf die Altstadt. Weiter geht die Reise an den Moldau - Stausee. In Frymburk werden Sie eine Kaffeepause einlegen, bevor es über Vyssi Brod und Bad Leonfelden wieder zurück ins Hotel geht.


3.Tag: Führung in Linz, Donauschifffahrt mit Klangfeuerwerk

Heute erkunden Sie mit einem ortskundigen Reiseleiter die Kulturhauptstadt von 2009, Linz. Der Hauptplatz wird von barocken Gebäuden gesäumt, darunter auch das Alte Rathaus und der Alte Dom. Das direkt am Donauufer liegende Lentos Kunstmuseum Linz beherbergt eine umfangreiche Sammlung zeitgenössischer Kunst. Im Anschluss haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Am Abend genießen Sie "Traumschiff-Atmosphäre". Das elegante Galerieschiff verlässt am Abend den Linzer Hafen und entführt Sie auf eine Reise mit knallendem Höhepunkt auf der Donau. An Bord wird ein erlesenes 3-Gänge-Menü serviert. Für die musikalische Unterhaltung sorgt eine Live Band. Bei Einbruch der Dunkelheit wird – synchron zu großen Melodien – ein Brillantfeuerwerk gezündet, das Sie vom Freideck des Schiffes „aus vorderster Reihe“ genießen können.

 

4.Tag: Welterbe Region Wachau

Sie starten mit einem Reiseleiter zu einer Tagesfahrt in die Wachau. Die Wachau, das Donautal zwischen Melk und Krems, gehört mit seinen mittelalterlichen Burgruinen, Weinbergen und Obstanbaugebieten zu den eindrucksvollsten Gegenden Österreichs. Sie haben Gelegenheit zur Besichtigung von Stift Melk. Das Benediktinerkloster ist die größte Klosteranlage des österreichischen Barocks und das Wahrzeichen von Melk. Bummeln Sie durch die Altstadt von Krems die mit zum UNESCO-Welterbe gehört.

 


5.Tag: Schärding und Heimreise

Nach einem letzten Frühstücksbuffet geht es nun wieder in Richtung Heimat. In der Barockstadt Schärding, die Sie mit Liebenswürdigkeit und Charme empfängt, gehts zu einer Stadtführung. Anschließend legen Sie Ihre Mittagspause ein. Mit unvergeßlichen Eindrücken im Gepäck, beginnt nun die Heimreise!

 


Minikreuzfahrt Genua- Palermo- Genua

Die Königin des Mittelmeeres...

Sizilien - Schatzkammer im Mittelmeer

Cefalú, Madonie Gebirge, Ätna, Taormina, Palermo, Monreale, Agrigent(Tal der Tempel)

Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • Sektfrühstück
  • Zeit zur freien Verfügung in Genua
  • Fährüberfahrt Genua - Palermo mit Übernachtung in Innenkabinen
  • Frühstück an Bord
  • 4 x Übernachtung im 4- Sterne- Hotel im Raum Cefalú/Gioiosa
  • 4x Abendessen
  • 4x Frühstückbuffet
  • Ausflug Cefalú und Madonie Gebirge mit Reiseleitung
  • 1x Bergbauern Imbiss in Madonien
  • Ausflug Ätna und Taormina mit Reiseleiter
  • Ausflug Agrigent mit Führung
  • Eintritt ins Tal der Tempel
  • Stadtführung in Palermo
  • Fährüberfahrt Palermo - Genua mit Übernachtung in Innenkabinen

Fahrpreis: 719,- €

Termin: 10.10.-16.10.2019

 


Routenplan

1.Tag: Anreise nach Genua

Anreise im modernen Fernreisebus über Zürich, Chiasso und Mailand fahren Sie nach Genua. Von Genua aus eroberten die Seefahrer neue Länder, heute nehmen Sie die Stadt unter die Lupe und werden von der Fülle von Schätzen und Kunstwerken überrascht sein. Die Stadt gründet ihren Ruhm nicht allein auf ihren Hafen, sondern auch auf die Paläste und Museen, in denen Schätze von unermesslichem Wert liegen. Sie haben Gelegenheit shoppen zu gehen oder das Aquarium zu besuchen.
Gegen 22.00 Uhr geht es zur Einschiffung auf die Fähre nach Palermo in Doppel- oder Einzelkabinen. Die Überfahrt dauert ca. 20 Stunden.

 

2.Tag: Auf See, Ankunft in Palermo und Weiterreise ins Hotel

Genießen Sie den Tag auf einer Kreuzfahrtfähre. Die Schiffe sind von höchstem Qualitätsstandard mit allen Einrichtungen und Ausstattungen an Bord.
Gegen Abend erreichen Sie Palermo. Nach der Ausschiffung geht es mit dem Bus weiter in ein 4 Sterne Hotel im Raum Cefalú zur Übernachtung. Es erwartet Sie ein Abend-Buffet.


3.Tag: “Cafalú” und das Madonie Gebirge

Nach dem Frühstück begeben Sie sich mit einem Reiseleiter zur Besichtigung von Cefalù, das berühmt für seine wunderschönen Strände, aber auch für die noch erhalten gebliebenen Bauwerke aus arabisch-normannischer Zeit ist. Sie bummeln durch die kleinen Gässchen der Altstadt zum prachtvollen Dom aus dem 12. Jh. Weiter erkunden Sie die Madonie-Berge. Auf der Fahrt werden Sie Kork- und Steineichen, Ulmen und Stechpalmen sowie die seltene Sizilianische Tanne entdecken, die nur hier gedeiht. Zum Abschluss kehren Sie bei einem Bergbauern zum Imbiss mit Käse und Salami ein.

 

4.Tag: Ätna und Taormina

Heute wartet der höchste aktive Vulkan Europas auf Sie. Es geht mit einem Reiseleiter zu einem Ausflug auf den Ätna. In seinem Inneren brodelt und glüht es, bei diesem Ausflug kommen Sie dem Ätna ganz nah. Auf ca. 1900 m machen Sie einen Spaziergang zu den Silvestri-Kratern und sehen die Lavaströme von 1983 und 2001.
(Die Weiterfahrt bis ca. 3000 m Höhe mit Geländebussen ist wetterbedingt und gegen Aufpreis). „Dort oben waren wir", sagen Sie am Nachmittag, wenn Sie durch Taormina schlendern und als wunderschöne Hintergrundkulisse den Ätna sehen. Das berühmteste Bauwerk Taorminas ist das griechisch-römische Theater(Eintritt Extra), in dem im Sommer ein spektakuläres Festival stattfindet.
Nach Ihrem Ätna Abendteuer geht es nun wieder zurück ins Hotel.


5.Tag: Agrigent

Nach dem Frühstück starten Sie wieder mit einem örtlichen Reiseleiter zu einem Ausflug. Eindrucksvolle Entdeckungen warten auf Sie in Agrigent. Sie spazieren durch die bedeutendsten antiken Stätten. Im berühmten “Tal der Tempel” können Sie die gewaltige Ausdehnung des antiken Bezirks und die Bedeutung, die dieser Ort in der Vergangenheit hatte, erahnen. Vor dem imposanten Concordia-Tempel, der mehr als 2400 Jahre alt und wunderbar erhalten ist, fühlt man sich automatisch wie ein Winzling und fragt sich, wie die Menschen früher solche Bauwerke zustande brachten.
Am Nachmittag Rückfahrt nach Cefalú. Genießen Sie den restlichen Tag bei einem Spaziergang an der Meerespromenade.

 

6.Tag: Palermo und Einschiffung

Nach einem letzten, ausgiebigen Frühstück heißt es nun wieder Abschied nehmen.
Sie fahren an der Küste entlang nach Palermo. Sie erkunden die lebhafte Hafenmetropole. Prunkvolle Paläste wechseln sich ab, mit typisch südländischen Straßenszenen. Das ruhigere Kontrastprogramm erwartet Sie in den Bergen, die die Stadt umgeben. Als Zeichen ihres Triumphes über den Islam errichteten die Normannen hier das Kloster Monreale(Eintritt Extra). Es gibt viel zu entdecken: Gemälde auf der Holzdecke des Doms, Goldmosaike, die das Leben Christi erzählen und einen Kreuzgang mit 228 Doppelsäulen, jedes Paar anders gestaltet. Im Anschluss haben Sie in Palermo Zeit zur freien Verfügung, bevor es zur Einschiffung in den Hafen geht. Ihre Fähre legt am späten Abend in Palermo ab.


7.Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück an Bord der Fähre erleben Sie einen Tag auf See. Die Fähre bringt Sie in 20 Stunden von Palermo wieder zurück nach Genua.
Nach Ankunft am italienischen Festland heißt es nun auf wiedersehen Italien - bis zum nächsten Mal.

 


zurück

Diese Website wurde für eine Auflösung von 1024 x 786 Pixel optimiert. Bei anderen Einstellungen kann es zu Verschiebungen kommen!

©Walter Nagel